Epiphanias Addendum





Wenn Aion das Telos
dir zeigt,
sich das Licht der
Gegend von Gott und Welt neigt
die Jungfrau gebiert aus dem Seelenland
Hast du es in Auge und Hand


Wenn die Lebenszeit und die
Ewigkeit in eines Knaben Spiel
zusammen sich finden
kann man auf Erden binden
was im Himmel wird frei


Im dreißigsten Jahr
wird der Herr durch den Wegbereiter offenbar
getauft mit Wasser und Geist
der Friedefürst in die Wüste reist


Wenn das Gold den Anfang macht
und auch der Weihrauch ist gebracht
dann ist der Körper aus Gott und Mensch
mit Myrre vermacht am vierzigsten Tag


Und der Stern der scheint
hat Ost und West vereint
und das Kind das wächst
hat Hab und Gut gelassen
in seinem Siebenschlaf
wird es zu Löwe und Schaf


Wird es den Stall verlassen
wird es das All erfassen
wird es die La-Sprache lehren
die Weisen beschämen und ehren


Wenn das Äon den Anfang dir zeigt
sich das Licht der Begegnung
von Geist und Welt in dich neigt
Hast du es in Herz und Hand
zu Epiphanias


meine Segnung  

(Daniel Baz, 06.01.2019)

Beitragsbild: Klaus Heider, Licht-Pyramide im Pantheon, Ausstellung Lichte Momente,Stadthaus Ulm

Advertisements