Herold statt Zeitung III

Addendum Eichendorf: An die Meisten

Ist denn alles ganz vergebens?

Freiheit, Ruhm und treue Sitte,

Ritterbild des alten Lebens,

zog im Lied durch eure Mitte

Hohnverlacht als Don Quixote;

euch deckt Schlaf mit plumper Pfote,

und die Ehre ist euch Zote.

Ob sich Kampf erneut, vergliche,

Ob sich roh Gebirgsvolk raufe,

sucht der Klügre Weg´und Schliche,

Wie er nur sein Haus erlaufe.

Ruhet, stützet nur und haltet!

Untersinkt, was ihr gestaltet,

Wenn der Mutterboden spaltet.

Wie so lustig, ihr Poeten,

An den blumenreichen Hagen

In dem Abendgold zu flöten,

Quellen, Nymphen nachzujagen!

Wenn erst mutge Schüsse fallen,

Von den schönen Widerhallen

Laßt ihr zart Sonette schallen…

(Text: Joseph Freiherr von Eichendorf: An die Meisten)

Author: farounfirewater

adveniat regnum tuum

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s