Gemeinsame Ulmtriebe:

Circa 1500 Leute beim Flohmarkt im Gleis 44

Bestes Wetter, bunte Menschenbäche strömen in den Innenhof des Überraschungsraumes des Flohmarktes des Gleises 44. An Großmutter erinnerndes Nähwerk mit Inhalten mit klarer Kante von du bist so heiß, bis gegen Nazis sticht als erstes samt der Verkäuferin ins Auge. Der gestern noch leere Innenhof ist immer noch geräumig gesäumt von einem Cafe einer Creperie, einem Steakhaus, die alle mobil sind. In einer leuchtenden Menschendolde glänzt Jonathan von gestern hervor. „Wenig Kosten um die 1500 Menschen im Durchlauf“ meint er freudig, „da schaut für unsere weitere Arbeit was raus.“ Kreativ und anspielungsreich ist die Dinosaurierschießbude, die sowohl Kinder als auch Erwachsene zur Armbrust greifen lässt. Eine Gute Mischung aus kulinarischem, Plätzen zum Verweilen und Waren bietet sich dem Flaneur wie eine orientalische Uferpromenade an.

Warenfetisch mal anders

Drinnen oben blitzen einen Waren an, die neben mayoritären dem Geld-Ware-mehr Geld-Spiel ein „Alles was du siehst gehört dir“ eröffnen. Freude über die Früchte gemeinsamer Arbeit strahlt aus den Augen der Helfer. Noch frischere Freude aus den Augen des Ulmer Imkers Tobias Neukamm als er die süße antiseptische Frucht der lokalen Mensch-Natur-Kooperation in die Hände einer Käuferin drückt. Wir sprechen über Nektar für Schmetterlinge, den der Windbestäuber Mais nicht bringt. Über die Lobby der Bienen und über Sinn und Zweck von gärender Biomasse für das terrestrische Energiesystem.Der Raum atmet süße Subversion, ethisch Ironie und die gelassene Entschlossenheit von handlungsfähigen Mitwissern der erforderlichen Schritte in diesem Abschnitt der Weltgeschichte in der Schillerstraße 44 . Hinter einem Stand gegenüber lugt eine schwarzgekleidete junge Frau hinter dem goldenem Brillenrahmen hervor. Sie sieht aus als ob sie in Tokio, Prag und Berlin Philosophie und Kunst studieren würde. Unter ihr ein Schild: schwarz auf grün. Detox your soul. Auch für Flohmarkt im Gleis,erfahre ich, von einer älteren Frau musste man sich bewerben um einen Standplatz zu bekommen. Ich falle aus der Rolle des souveränen Beobachters als ich das erotische Objekt des Gürtels aus Fahrradschlauch anprobiere.

Vielleicht sollte ich es zunächst schaffen weitere Löcher in meine vorhandenen Ledergürtel zu stanzen.Die Ware schillert zwar und jenseits ihrer Grillen weißt sie in meine Zukunft: Werde praktisch.

Entgiftungspoesie auf indische Arbeit geschrieben

Nach dem ich meine sieben bis siebenundzwanzig Sachen wieder zusammen habe gehe ich zu der feinen Verkäuferin. Sie stellt sich als Michelle aus Biberach vor. Sie verkauft Fairtrade-T-Shirts aus Indien mit ihren Logos und Botschaften unter dem Label „Instable Fairies.“Gruselige Gesichter verbunden mit Entgiftungspoesie. Silas ihr Fahrer hat eine Botschaft verfasst:

„Es gibt keinen Weg zurück in den Schlaf mehr

Und nichts bleibt mir übrig als das Wach-Sein

lieben zu lernen“

Der Preis und die Herkunft der Shirt´s, sowie das Gehen der liebgewonnen beiden zeigen mir direktwie wahr der Spruch ist. Ich gehe raus und sammle mich in einem hoffentlich ausreichenden Abstand zur Feuerschale. Gesunde junge Körper fangen an sich zu berühren und zu küssen. Ukrainische Computer Science-Studenten tanzen in der Stille ums Feuer. Einer kommt zu mir her und meint: „Your head highlights your personality, he say´s what you should be.“Als ich meine Sachen weggebracht habe spüre ich meinen Körper schwer und doch lustvoll, die Türe ist schon gesäumt von Türstehern, ich fühle mich einsam ohne Geld und Spiel und Hut, gemeinsam.

Links: Instable Fairies faire sinnvolle Kleidung

Instagram: Instable Fairies

Kontakt: michelle.roehl@web.de

Honig aus Ulm:

Tobias Neukamm

Konatkt: Info@ulmerhonig.de

Advertisements

Author: farounfirewater

Ich bin der singende tanzende Aufwind der neuen Welt

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s