Die Linke in Ulm rückt ins Zentrum

 

DSC00102
Kämpferisch gab sich Heike Hänsel bei ihrer Rede vor dem neuen Regionalbüro der Linken in Ulm

 Hänsel agitierte gegen Kriegspolitik und NATO-Ost-Avancen

In der Keltergasse 3 zwischen Cafe Laola und einer Spielhalle hat am Freitagabend, das erste mal das neue Regionalbüro der Partei die Linke in Ulm seine Pforten geöffnet.  Axel Malsch erzählt: “Früher waren wir in der Lindenstraße im zweiten Stock ohne Aufzug, da haben wir´s jetzt besser.” Zirka 25 meist ältere Leute sind hier unterhalten sich bei gefüllten Weinblättern und Bier. “Das Regionalbüro soll ein Treffpunkt zur politischen Bildung und eine Anlaufstelle für bürgerliche Anfragen sein, es wird eine Mitarbeiter von Heike Hänsel hier vor Ort sein. Politisch wird das Beisammensein befeuert von zwei Festreden Bernd Strasdeit ist schon da und Heike Hänsel unterwegs. Der leutseelige Landesgeschäftsführer bedankt sich ganz herzlich bei den Genossen, die bei der Einrichtung geholfen haben und wünscht sich, dass das neue Regionalbüro dazu beitrage das auch die Landkreise besser abgedeckt würden. Das Regionalbüro ist für den Alb-Donau-Kreis, den Donau-Illerkreis und den Landkreis Biberach zuständig. Dann geht Strasdeit zur Bundespolitik über: Im Hinblick auf die durch die Politik der CSU schon deutlich ihre Schatten voraus werfende Landtagswahl in Bayern wünscht er sich, das “diejenigen welche auf dem Rücken der Flüchtlinge Politik machen abgestraft werden.”

DSC00092
Links die gambischen Mitglieder der “Better Future Band”

Linke setzt sich für Arme aller Länder ein

Die Linke werde es nicht zulassen, dass die Interessen von Flüchtlingen und kleinen Leuten gegeneinander ausgespielt werden, Städte und Gemeinden müssten Vorreiter gegen  den Mindestlohn werden.” Heike Hänsel kam dann schon in den Trommelwirbel der Better Future Band aus Gambia. Halb tanzend übertrug sie ihre Befindlichkeit in ihre Rede: “Die Linke kommt in Bewegung, und hier in der Keltergasse 3 ist sie nicht nur im Zentrum, sondern im Herzen von Ulm”, Applaus. Nachdem sie  das “Schmierentheater der CSU” im Asylstreit als “AFD-Aufbauprogramm” bezeichnete, begab sich das Mitglied im Auswärtigen Ausschuss im berliner Bundestag auf ihr vertrautes Milieu. Die Linke sei die einzige Partei, welche die Militarisierung der EU ablehne, die Milliarden von Euro, die dahin flössen könne man für Wohnungsbau und Pflegekräfte besser investieren. Kurz vor dem Nato-Gipfel in Brüssel, lehnte sie sowohl die Aufstockung des Verteidigungshaushalts auf 2%, als auch das “Joint support and enabling command” zur schnelleren NATO-Truppenverlegung in den Osten ab. Es sei bedenklich, dass Deutsch Soldaten in Litauen stünden und ebenfalls das die Bundeswehr für 1 Millarde Euro waffenfähige Drohnen aus Israel gekauft habe.Europa brauche eine gute und gerechte Entwicklungspolitik, denn die Ressourcen Europas lägen nunmal in Afrika, das sei aber nicht zwingend Grund für Krieg. Viele Länder in Europa litten unter der aggressiven Wirtschaftspolitik der Bunderepublik. Es sei so wichtig den Leuten die Zusammenhänge zu erklären. Auch der Einmarsch der Türkei im syrischen Afrin sei eigentlich ein Grund für einen Stopp bei Rüstungslieferungen.

Zum Schluss wies  die beherzte Tübingerin noch auf zwi Termine hin:

Demo am 14.07 um 14.00 Uhr gegen das größte rechtsoffene Festival Süddeutschlands auf dem Marktplatz  in Laichingen

Frieden statt NATO – LINKE ruft auf zu Demo gegen NATO-Kommandozentrum in Ulm am Samstag, 21. Juli 2018 um 13:00 Uhr, Hauptquartier Wilhelmsburg Kaserne, Stuttgarter Strasse 199, Bus Linie 7, Haltestelle Wilhelmsburgkaserne
danach Demonstrationszug in die Stadt
14:30 Uhr Friedenskundgebung Hans-und Sophie-Scholl-Platz, Ulm

 

Advertisements

Author: farounfirewater

Ich bin der singende tanzende Aufwind der neuen Welt

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s