Seelenbeben

Seelenbeben

Des Jahres erster Schmetterling kündet vom Lenz…

Von Leichtigkeit innergleicher Frequenz

Das erste Jah des Jahres,

Ein stiller, stiller Chor,

klopft an des Himmels

Pforten wie nie, nie, nie zuvor

Des Frühlings freie Tänze tanz der Falter vor

und  der Vögel freudig Fliegen bläst Zwitschern in den Chor

Das erste Jah des Jahres,

Ein stiller, stiller Chor,

klopft an des Himmels

Pforten wie nie, nie, nie zuvor

Du bist so lang gegangen auf der Gedanken Spur

jetzt wirst du eingeweihet ganz abseits der Kultur

Das erste Jah des Jahres,

Ein stiller, stiller Chor,

klopft an des Himmels

Pforten wie nie, nie, nie zuvor

Im Märzen der Bauer im Mai der

Trou- ba- -dour ?

Das erste Jah des Jahres,

Ein stiller, stiller Chor,

klopft an des Himmels

Pforten wie nie, nie, nie zuvor

Mich zieht es nun ins Frankenreich

dank des Schmetterlings

singender Brache der Sprache

Das erste Jah des Jahres,

in stiller Eloquenz,

erzeugt hier ein Ereignis

von konstruktiver

Interferenz

Das erste Ja des Jahres,

Ein stiller, stiller Chor,

klopft an des Himmels

Pforten wie nie, nie, nie zuvor

(Farounfirewater 30.04.18)

Advertisements

Author: farounfirewater

Ich bin der singende tanzende Aufwind der neuen Welt

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s